Los – und schon ein Zwischenstopp

Ja, gestern morgen sollte es ja von Pasito Blanco aus los auf die Kapverden gehen, aber dann war das Wetterfenster über Nacht plötzlich bei allen Wettermodellen sehr rot geworden und wir hätten mit mehr als 30 Knoten Wind in Böen über mehrere Tage auf der Überfahrt rechnen müssen.

Das wollten wir uns nicht antun, denn wir haben ja Zeit, auf gute Bedingungen zu warten. Auf Gran Canaria wollten wir aber auch nicht mehr bleiben. Also überlegt und El Hierro und La Gomera angefragt, ob dort Platz für uns ist. Beide haben noch am Vormittag positive Rückmeldung gegeben und so sind wir dann los Richtung Westen mit Ziel La Gomera. Das ist ja ohnehin eine unserer Lieblinginseln und so macht es gar nix, hier nochmal eine Woche abzuwarten, bis die Windlage sich ein wenig beruhigt hat und wir mit moderateren Bedingungen rechnen können.

Gemeinsam mit Bernd auf seiner Hullu Poro haben wir uns auf den Weg gemacht und hatten eine super Überfahrt. Anfangs eine schöne Düse von Achtern und wir sind mit ausgebaumten Vorsegel schnell vorangekommen.

Hullu Poro im Sonnenuntergang

Auch essenstechnisch mussten wir uns nicht beklagen, es gab Seemannskost- Bratwürte mit Bratkartoffeln und Krautsalat.

Nachts hat der Wind dann erst ein wenig geschwächelt und auf Am Wind gedreht und ab der Südostspitze von Teneriffa dann nochmal ordentlich auf bis zu 25 Knoten zugenommen. Aber das kennen wir ja schon und alles war gut und wir sind am frühen Morgen in San Sebastian eingelaufen.

Tobi hat sich am Ruder schon intensiv eingeübt und auf allen Kursen gut gesteuert.

Auch mit den Bedingungen in der Vorschiffskoje bei 1,5 Meter hoher, aber kurzer Welle in die das Schiff reingefallen ist, ist er gut klargekommen und hat die ganze Beschleunigungszone über geschlafen. Das sind schon mal sehr gute Voraussetzungen für das Wohlergehen auf der längeren Passage.

Nach den Ankommen ging es erstmal in unsere Lieblingsbar in San Sebastian für Mittags-Tapas und ein Anlegebier.

Eine Antwort auf „Los – und schon ein Zwischenstopp“

  1. Hi Ihr 3,
    Das sollte wohl so sein, dass ihr nochmal eure Lieblingsinsel ansteuert😃.
    Übrigens nach meinem Italien Urlaub habe ich den Azorenkäse ausgepackt-soooo lecker- Danke !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

7 − 3 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen