Herbsttörn

Geplant war eigentlich ein Werftaufenthalt in Harlingen zur Beseitigung von Restmängeln, der aber aufgrund von Terminproblemen nicht zustande kam.

Daher sind Reinhard und ich nach Terschelling gesegelt, für Reinhard als SKS-Anwärter die ersten 49 der 300 notwendigen Meilen auf dem Meer.

Die Bedingungen waren bis auf einen Regentag auf Terschelling sehr ruhig, die Nordsee lag teils da wie ein Ententeich.

Dank der Nachsaison ging das Schleusen in Rekordzeit, mehr als 5 Minuten mussten wir nicht warten.
Auch die Häfen hatten reichlich Platz für uns, wenn auch Terschelling mit Zweierpäckchen-Belegung erstaunlich voll war.

Jetzt liegt Sutje wieder in Zeilhoek Katwoude und wird auf den Winter vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − drei =