Hallo, unser Sutje Blog beginnt…

Anfang Januar 2020 können wir mit unserem Blog nun endlich richtig anfangen. Wir wurden schon danach befragt, ob wir etwas schreiben. Gerne, aber wir konnten noch nicht live gehen. Nun ist mit dem Job alles geregelt und wir können berichten.

Wir haben gerade ein paar ruhige Tage zu Weihnachten auf unserem Schiff und versuchen, die in den letzten Jahren gesammelten Erfahrungen und Eindrücke zu beschreiben und auf die Website zu bringen.

Unser Schiff, Sutje, haben wir seit Sommer 2017. Neben Instandsetzung und Ausrüstung für die Langfahrt, haben wir seitdem auch ein paar Probeschläge gemacht.

Cuxhaven

Im Sommer 2018 wollten wir gerne zu unserem Ursprung nach Sylt, aber die Windlage hat uns dann nach Cuxhaven verschlagen. Für unser mitsegelndes Familienmitglied Heino war es das erste Mal auf einem Segelschiff. Mutig, gleich so auf die Nordsee zu gehen.

Entspanntes Segeln auf dem IJsselmeer

In Cuxhaven haben wir Besuch von Ute und Manfred mit ihrer Auriga bekommen, einem Schwesterschiff unserer Koopmans Frisian 46. Ihr Blog war eine gute Infoquelle und Manfred hatte uns schon im Vorfeld viele wichtige persönliche Tips zu unserem Schiff gegeben. Es war dann sehr nett, dass die beiden von Glückstadt gesegelt kamen und wir sie persönlich kennengelernt haben.

England

Im Sommer 2019 sind wir Richtung England. Lowestoft und Harwich / Ipswich. Wieder waren mit Julian und Lasse Segelneulinge auf der Nordsee dabei. Beide Sylter Surfer und daher mit dem Medium mal grundsätzlich vertraut. Aber sie hatten bei den Wellen, die schräg von Achtern unter uns durchliefen, zunächst doch schon Bedenken, dass das Schiff umkippt. Das Vertrauen kam dann.

England war schön. Im Fluss mit Gezeiten zu ankern war eine neue Erfahrung. Auf der Route konnte man auch gut die gesamte Navigationselektronik ausprobieren. Wir haben gemerkt, dass es bei der Fülle an Schiffen nachts auf der Nordsee sehr beruhigend ist, wenn man mit AIS und Kollisionberechnung unterwegs ist.

Windige Überfahrt zurück nach Holland

Fenderlounge

Bei allen Schlägen, die wir mit Freunden in den letzten zwei Jahren gemacht haben, hat sich unser Stauplatz für die Fender im Heckkorb grosser Beliebtheit erfreut.

Chillen in der Fenderlounge

Der Skipper ist zufrieden

In den vorbereitenden Törns haben wir gesehen, dass Sutje prima Segeleigenschaften hat und auch sonst unseren Vorstellungen entspricht.

Auch mit wenig Wind kann das Schiff gut umgehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × eins =