Abschied von den Azoren

Nun geht unsere Zeit auf den Azoren so langsam zu ende. Zusammen mit Reinhard hatten wir zwei super schöne und aktive Wochen auf Sao Miguel. Die Insel ist größer und vielfältiger als die anderen Azoren und so hat man alles auf einmal: Kraterseen, Wälder, heiße Thermen, schöne Parks und tolle Badestellen. Wie immer waren wir viel in Wanderschuhen unterwegs, aber auch Baden, Kajakfahren und Tauchen. Jan konnte seinen Tauchschein, den er auf La Palma angefangen hat, fertig machen und kann nun in Zukunft das Unterwasserschiff auch selbst voll zertifiziert in Augenschein nehmen.

Auf dem lokalen Markt in Ponta Delgada haben wir uns extrem gut verpflegen können. Die Fischtheken sind ein Traum und wir haben uns durch viel Unbekanntes probiert. Aber auch bei dem ganzen guten Gemüse und Obst kann man einen echten Kaufrausch bekommen und am Kochtopf anschließend kreativ werden. So haben wir es uns denn in den letzten Tagen richtig gut gehen lassen.

Morgen trennen sich dann unsere Wege. Reinhard und Jan werden sich aufmachen nach Santa Maria, die schöne kleine Azoreninsel im Südosten, auf der wir im Juli zuerst angelandet sind. Ich werde nach Deutschland fliegen und später auf Gran Canaria wieder dazustossen. Hier in Ponta Delgada haben wir den Crew-Wechsel schon ordnungsgemäß bei der Sicherheitspolizei (GNR) deklariert und uns abgemeldet. Das wird hier recht ernst genommen und so  werden Jan und Reinhard morgen dann auch vom Hafenmeister und der GNR auf Santa Maria erwartet. Das ist aber auch ganz schön, wenn die Reiseinformationen zwischen den Häfen weitergegeben werden, weil man dann immer schön bekannt ist und entsprechend freundlich auch begrüßt wird.

Wie immer vor der Abfahrt ist das Wetter in den letzten Tagen natürlich ausgiebig beobachtet und diskutiert worden. Es war mal wieder eine Achterbahnfahrt. Zwischen Tropischem Wirbelsturm und Flaute war alles dabei. Im Moment sieht es aber recht gut aus und die beiden werden morgen wohl sehr bequem mit 15 bis 20 Knoten halbem Wind (also Einfallwinkel bei etwa 90°) nach Santa Maria kommen, dort dann wohl zwei Tage bleiben und sich dann auf den Weg nach Madeira machen und sich dabei von den Tiefs, die nun vom Westen her über den Atlantik kommen Richtung Süden schieben lassen. Wünschen wir Ihnen eine gute Reise.

6 Antworten auf „Abschied von den Azoren“

  1. Hallo liebe Petra,
    Oh wow… das hört sich alles sehr sehr besonders schön an.
    Toll, dass Du nach Deutschland kommst. Dann sehen wir uns bestimmt und wir können eine Runde Brändi Dog spielen 🤩.
    Ganz liebe Grüße an Jan und toi toi toi für einen guten Trip weiter nach Madeira.
    Alexandra

  2. Liebe Petra, Jan und Reinhard

    Wir freuen uns sehr mit Euch über diese wunderbare Wochen auf den Azoren. Bin ganz begeistert von Eurem (Urlaubs)-bericht und den Fotos.
    Dann wünschen wir Euch eine gute Weiterreise und Flug. Viele Grüße von Reinhart & Alex

  3. Hey Pee,

    Vielen Dank für deinen Bericht! Das hört sich echt toll an! Genieß die Zeit in der Heimat & liebe Grüße an die Mama!
    @Jan & Reinhard: gute und sichere Überfahrt ohne Zwischenfälle!!

    LG aus Italien
    Lasse

  4. Ja, ihr habt alle recht! Toller Bericht und vor allem auch mal wieder echt tolle Fotos!! Wow! Ihr könntet euch auch von einem Reiseveranstalter engagieren lassen… das macht echt Lust drauf, selbst mal hinzufahren.

    Mögen die tropischen Stürme örtlich und zeitlich weite Bögen um euch machen, Jan und Reinhard!
    Und Pee, wie schön, dass du in Deutschland bist. Jippie!
    Brändi Dog, spannende Gespräche und lange, lustige Abende winken 👋!

    Euch allen alles Gute und weiter so tolle Erlebnisse. Ihr macht das alles genau richtig,
    viele Grüße von der
    Liddelsista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × vier =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen